Caterpillar Energy Solutions GmbH

Ein Jahr Facebook und Google+ Kanal für Mexiko

Caterpillar klärt in Sozialen Medien über Energieeffizienz und dezentrale Energieversorgung mit Blockheizkraftwerken (BHKW) in Mexiko auf.


Mannheim, 01.09.2016

Das Team von „Caterpillar México - Cogeneración y Eficiencia Energética“ startete im Juli vor einem Jahr damit, über die Vorteile von Blockheizkraftwerken (BHKW) zur dezentralen Energieversorgung, die effiziente und nachhaltige Energiegewinnung mit leistungsfähigen Gasaggregaten, Innovationen, Services und Technologien, Markt-Entwicklungen und die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten via eigenen Social Media-Kanälen auf Facebook  und Google+  zu informieren. Und das mit großem Erfolg. „Wir haben beispielsweise in Facebook inzwischen knapp 400 Freunde, die unsere meist wöchentlichen Posts verfolgen“, resümiert Raquel Castellano Armas von Caterpillar Energy Solutions, Spanien. Sie ist eine der vier Autoren des Caterpillar Energy Solutions-Teams, das in Spanien, Deutschland und Amerika arbeitet. Ebenfalls eingebunden sind die Caterpillar Partner in Mexico EMPIRE Rio Colorado, MATCO, MAQSA, MADISA und TRACSA.

Die ausgewählten Referenzprojekte aus den unterschiedlichen Anwendungsbereichen sind mit Bildern, Filmbeiträgen sowie weiteren Informationen und Links versehen. „Damit haben die Interessenten die Möglichkeit, weiterführende Informationen wie Whitepaper, ökonomische  Hintergründe oder auch Medienberichte zu den Themen zu erhalten“, ergänzt Frank Fuhrmann, Manager PR & Online Marketing bei Caterpillar Energy Solutions in Deutschland, der für die Konzeption und den Redaktionsplan verantwortlich zeichnet. Mit besonderen Interesse ist die neue Rubrik „Kraft-Wärme-Kopplung Kompakt“ aufgenommen. „Diese Beiträge unterstützen gezielt die Aufklärungsarbeit über die Möglichkeiten einer effizienten und umweltschonenden dezentralen Energiegewinnung“, so Fuhrmann weiter.

Dezentrale Energieversorgung mit Gasmotoren von Caterpillar für BHKWs ist für den mexikanischen Markt ausgesprochen interessant, weil die Regierung sich im Rahmen des Klima-Aktionsplans zur UN-Klimarahmenkonvention (UNFCCC) verpflichtet hat (bzw. angekündigt hat), die Treibhausgase bis zum Jahr 2030 um 22% zu senken, gemessen am Basisjahr 2013.

Caterpillar sagt allen Lesern, Freunden und Kommentatoren: danke für das rege Interesse. Bleiben Sie dran – wir tun es auch!


Fotos: Quelle/Rechte Caterpillar Energy Solutions

Pressekontakt

Aljoscha Kertesz
Manager Communications
T +49 6 21/3 84 - 87 48
E A00BAa-B1B8A99Ad8BbA56A6aA64Ad2BfA9eA64B2AcaBc

Frank Fuhrmann
Online Editor
Member of DPV / German Press Association
T +49 6 21/3 84 - 86 33
E: A00BAa-B1B8A99Ad8BbA56A6aA64Ad2BfA9eA64B2AcaBc

Caterpillar Energy Solutions GmbH
Carl-Benz-Straße 1
D-68167 Mannheim
www.caterpillar-energy-solutions.de