Caterpillar Energy Solutions GmbH

EU-Abgeordneter Daniel Caspary besucht Caterpillar Energy Solutions

Geschäftsführer Willy Schumacher und Marketingleiter Thoralf Lemke führten den Gast aus Brüssel durch die Produktion der Mannheimer Zentrale in der Neckarstadt. Bei der anschließenden Diskussion erläuterten sie die hohen Potentiale, die in der dezentralen Energieerzeugung liegen: „Mit unseren hocheffizienten Energielösungen leisten wir einen wichtigen Beitrag, wenn es um die Reduktion der CO2-Emissionen geht“, sagte Willy Schumacher.

Mannheim, 27.04.2015

Der Abgeordnete der christdemokratischen EVP-Fraktion im Europäischen Parlament Daniel Caspary MdEP (CDU Baden-Württemberg) besuchte heute den Mannheimer Standort von Caterpillar Energy Solutions. Dabei informierte sich der parlamentarische Geschäftsführer der CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament über Energiethemen die in Zusammenhang mit der anstehenden Novelle des Kraft-Wärme-Kopplungsgesetzes (KWK) stehen.

Geschäftsführer Willy Schumacher und Marketingleiter Thoralf Lemke führten den Gast aus Brüssel durch die Produktion der Mannheimer Zentrale in der Neckarstadt. Bei der anschließenden Diskussion erläuterten sie die hohen Potentiale, die in der dezentralen Energieerzeugung liegen: „Mit unseren hocheffizienten Energielösungen leisten wir einen wichtigen Beitrag, wenn es um die Reduktion der CO2-Emissionen geht“, sagte Willy Schumacher.

Willy Schumacher, Daniel Caspary und Thoralf Lemke vor Gasmotor
v.l. Willy Schumacher, Daniel Caspary und Thoralf Lemke vor einem Gasmotor
Vor diesem Hintergrund ergänzte Thoralf Lemke: „Es wäre verheerend, wenn die Bundesregierung von ihrem Ziel abweicht, bis zum Jahr 2020 den Anteil des aus KWK hergestellten Stroms auf 25 Prozent zu erhöhen. Das wäre ein gefährliches Signal, das das Vertrauen in eine stringente Politik nachhaltig erschüttern und Investoren verunsichern würde.“

Caspary war von der Entwicklung des Werks, an dem derzeit mehr als 950 Mitarbeiter beschäftigt sind, von einem traditionsreichen Industriestandort hin zur modernen Fertigungsstätte, sehr beeindruckt. Im Gespräch hob der studierte Technische Diplomvolkswirt (Universität Karlsruhe), die Bedeutung der Gasmotoren hervor, die in Mannheim hergestellt werden. „Caterpillar ist ein schönes Beispiel für die vielen technologisch fortschrittlichen Unternehmen, die in meinem Wahlkreis im Regierungsbezirk Karlsruhe angesiedelt sind. Mit seinen hocheffizienten Energielösungen leistet das Unternehmen einen wichtigen Beitrag bei der Gestaltung des Energiemixes. Dieser muss drei entscheidende Kriterien erfüllen: er muss sicher, nachhaltig und bezahlbar sein, und zwar heute und auch in der Zukunft. Das ist eine der wichtigsten Aufgaben meiner Generation. Kraft-Wärme-Kopplung ist dabei ein wichtiger Eckpfeiler.“

Foto von Thoralf Lemke, Daniel Caspary und Willy Schumacher

Thoralf Lemke, Daniel Caspary, Willy Schumacher

Kontakt

Aljoscha Kertesz
Manager Communications
T +49 6 21/3 84 - 87 48
F +49 6 21/3 84 - 87 47
E A00BAdCAa-B2C7A97C8B9A87A69A62C2BdAcfA63CA09aBa

Caterpillar Energy Solutions GmbH
Carl-Benz-Strasse 1
D-68167 Mannheim
www.caterpillar-energy-solutions.de